Tag Archives: Impaktor 250 EVO

22 Feb 2022
Erfolgsmodell IMPAKTOR 250 evo erreicht Rekordmarke von 1.000 Einheiten Der mobile Zweiwellenzerkleinerer IMPAKTOR 250 hat sich seit seiner Markteinführung im Jahr 2016 international etabliert und ist für Unternehmen der Abbruch- und Aufbereitungsbranche ein absolutes Muss geworden. Besonders seit der Einführung der erweiterten “evo”-Version auf der Bauma 2018 ist die Nachfrage nach dem kompakten Zerkleinerungswunder ungebrochen. Seitdem sind die Auftragsbücher von ARJES prall gefüllt und das rasante Wachstum des Maschinenherstellers aus Leimbach nicht zuletzt aufgrund dieser Innovation zurückzuführen.  Im Januar 2022 konnte ARJES den 1.000sten IMPAKTOR 250 evo fertigstellen und das Erfolgsmodell über seinen britischen Vertriebspartner Doyle Machinery beim Endkunden Dunmow
10 Mrz 2021
Generell wird das Thema Mülltrennung und Recycling in Israel leider noch nicht so intensiv gehandhabt wie in Europa. Dennoch gibt es starkes Interesse und nur wenige konkurrenzfähige Maschinen, die mit dem vielfältig gemischten Material umgehen können. Vor allem die ARJES Zerkleinerer der IMPAKTOR- und TITAN-Klasse, deren Stärken im asynchronen Prinzip der Zerkleinerungswellen liegen, sind dort als sogenannte Allesfresser sehr beliebt. Das Unternehmen Carmel Natural Products Ltd., das für ARJES bereits einige Jahre für den Vertrieb in Israel zuständig ist, konnte vor Ort bereits zahlreiche Interessenten und Anwender vom Potenzial der Maschinen überzeugen. Ein kleiner Einblick in die erfolgreiche Arbeit der
10 Feb 2021
Der neue Partner von finnischen Unternehmen Kivisampo Oy ist die deutsche Firma ARJES, die seit 2007 Zweiwellenzerkleinerer in verschiedenen Größen herstellt. Die kleinste Maschine der ARJES-Produktpalette ist inzwischen als Vorführmaschine an viele Orte in Finnland gereist und die Erfahrungen aus dem ersten Warm-up sind vielversprechend, so Kivisampo. Der zweiachsige Kompaktbrecher mit Kettenlaufwerk zerkleinert dank zwei langsam rotierenden Werkzeugwellen eine Vielzahl von Materialien ohne Verstopfung und mit einer ordentlichen Schlagkraft für seine Größe. Erste Testläufe haben unter anderem Beton, Altholz, Wurzelholz, Kunststoffe, Gewerbe- und Industrieabfälle, Bau- und Abbruchabfälle und sogar Dachpappe erfolgreich zerkleinert. Dank eines Grundgewichts von 14 Tonnen kann die
5 Mai 2020
Auch in Zeiten der Krise gibt es für Geschäftsführer Thomas Hayn und Außendienstmitarbeiter Chris Erbe allen Grund zur Freude. Der IMPAKTOR 250 EVO ist und bleibt für die Firma ARJES ein wahrer Erfolgsgarant. Bereits 500 Exemplare konnte ARJES bisher von dem kompakten Zweiwellenzerkleinerer verkaufen. Zu diesem Anlass wurde der Unternehmer Falk Wedekind herzlich bei der Abholung seiner Jubiläums-Maschine in Leimbach empfangen und mit einer Urkunde ausgezeichnet. Stolz und mit voller Zuversicht für die Zukunft begrüßte Chris Erbe den Unternehmer Falk Wedekind und sein Team vor einigen Tagen bei der Übergabe des Zerkleinerers auf dem Werksgelände von ARJES. Nach der Maschineneinweisung
3 Mrz 2020
Mit seinem Impaktor 250 EVO hat Arjes offenbar eine wirkliche Marktlücke entdeckt. Dass der kompakte und äußerst robuste Vorzerkleinerer wohl ein wahrer Alleskönner ist, zeigt auch sein Einsatz bei Frey Erdbau in Kupferzell. Für Firmeninhaber Joachim Frey war der Impaktor dabei fast so etwas wie ein Weihnachtsgeschenk. Der Mann weiß, was er will – und der erste Eindruck ist bei einem Menschen bekanntermaßen ja auch der entscheidende: Joachim Frey begrüßt uns gut gelaunt auf seinem Firmengelände in Kupferzell-Goggenbach und ist gleich mitten drin im Thema: „Ich will meinen Mitbewerbern immer einen Schritt voraus sein, meine Nischen kontinuierlich ausbauen und weiter
  • 1
  • 2

Archive